TSV Stadt und Landkreis Gotha/Thür. e.V.

Tierheim "Arche Noah" in Gotha-Uelleben

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

Hexe ist nun seit drei Wochen bei uns und hat sich schon in den ersten zwei Tagen vom Wesen her komplett verändert. Wir kannten sie vom Gnadenhof in Sondershausen her als einen Hund, der nur laufen wollte, nach einer Stunde immer noch an der Leine zerrte und niemanden direkt ansah. Bei einem Besuch in bei Ihnen im Tierheim Gotha, wo Hexe nach der Schließung des sondershäuser Gnadenhofes aufgenommen wurde, erschien sie uns schon entspannter, was wohl an den Spaziergängen mit den vielen Gassigängern in Gotha lag.

Nach zwei Tagen voller langer Spaziergänge und vieler Streicheleinheiten von unseren und den Nachbarskindern war Hexe ein ruhiger und menschenfreundlicher Hund geworden, der uns nicht mehr von der Seite weicht. Mittlerweile gibt es schon Spaziergänge ohne Leine, aber unter strenger Aufsicht, da Hexe zwar mit fast allen Menschen gut auskommt, aber nicht mit anderen Hunden und Tieren im Allgemeinen. Hexe ist eine absolute Bereicherung für unser Leben und ich freue mich auch morgens um 05:30 Uhr auf den ersten kurzen Spaziergang mit ihr, obwohl ich eigentlich eher ein Morgenmuffel bin.

Den Besuch beim Tierarzt haben wir auch schon hinter uns und Hexe hat alle erforderlichen Impfungen erhalten.

Vielen Dank und weiterhin gutes Gelingen bei Ihrer ehrenvollen Aufgabe.

 Ines und Wulf Timaeus aus Sondershausen

 

Zuletzt aktualisiert: 08 Oktober 2015
Zugriffe: 959
nach oben